TALK: Gespiegelt

TALK: Gespiegelt – wenn man beim Blick ins Buch sich selbst sieht.

Sie inspirieren, bewegen und machen Mut, bringen einen zum Weinen, zum Lachen oder zum Nachdenken. Autobiografien üben einen ganz besonderen Reiz auf ihre Leserinnen und Leser aus, denn die reale Geschichte ist so viel greifbarer, das Identifikationspotenzial mit den Figuren so viel größer.

Aber wie ist das, über sich selbst zu schreiben? Über eigene Erfahrungen, Empfindungen und Erlebnisse? Erzählt man alles oder gibt es eine Grenze?

Adrienne Friedlaender, Wladimir Kaminer, Julius Kraft und Brenda Strohmaier schildern, wie es sich anfühlt, wenn zwischen den selbst geschriebenen Zeilen das eigene Leben tobt.


Autor*innen:
Adrienne Friedlaender, Wladimir Kaminer, Julius Kraft, Brenda Strohmaier

Moderation:
Günter Keil

Wann?
Sonntag, 14:00 – 15:00 Uhr

Wo?
Kleine Bühne